Plural in Spanisch: Bildung der Mehrzahl

>
<

In dieser kurzen Grammatiklektion lernen Sie, wie Sie die Mehrzahl von spanischen Wörtern bilden. Als erstes würden wir gerne die Hauptregeln vorstellen.

1. Wenn ein Nomen mit einem Umlaut endet (a, o, i, u...), muss der Buchstaben "s" für die Pluralbildung zugefügt werden. So heißt z.B. die Mehrzahl des Wortes el perro (der Hund), los perros (die Hunde). Ein anderes Beispiel: La casa (das Haus) ändert sich in der Pluralform zu las casas (die Häuser).

2. Anders ist es bei Nomen, welche mit einer Konstanten (b,c,..,s,t,..) oder mit "-y" enden. Dort werden in den meisten Fällen die Buchstaben "-es" dem Wort hinzugefügt.
Als Beispiel: Der Plural von el doctor (der Arzt) ist los doctores (die Ärzte), la mujer (die Frau) ist las mujeres (die Frauen) und el rey ist los reyes.
Ein weiteres Beispiel ist das Wort el autobus (der Bus) welches bereits mit einem "s" endet und zu los autobuses wird. Für s-Endungen gibt es auch einige Ausnahmen, welche unten noch erwähnt werden.

Weitere Regeln und Ausnahmen:
1. Wenn das spanische Wort mit "-ión" endet, entfällt bei der Mehrzahl der Akzent.
la opción -> las opciones
la civilización -> las civilizaciones


2. Bei Wörtern welche mit "z" enden ändert sich das "z" zu einem "c":
la luz -> las luces
la vez -> las veces

3. Mehrsilbige Wörter, die auf "s" oder "x" enden und nicht auf der letzten Silbe betont werden, bleiben unverändert:
el martes -> los martes

4. Oftmals ändert sich bei der Pluralbildung die Betonung (und Aussprache) des Wortes. Die Akzente werden in diesen Fällen ebenfalls angepasst:
el ladrón -> los ladrones
el joven - los jóvenes
el interés - los intereses